18-12-2013

Ausstellung: OK zelebriert »100 Jahre AOK am Sternplatz«

»Auf Jahrhunderte hinaus ...« werde es wirken – so prophezeiten es zeitgenössische Medien am 31. Dezember 1913 zur Inbetriebnahme des AOK-Gebäudes am Dresdner Sternplatz. Heute steuert die AOK PLUS von hier aus die Krankenversicherung für 2,7 Millionen Versicherte in Sachsen und Thüringen, die ersten 100 Jahre hat der Bau also (fast) hinter sich. Die Gesundheitskasse nahm dieses Jubiläum zum Anlass, zu einem Streifzug durch die Geschichte und Geschichten ihrer Zentrale am Sternplatz einzuladen. OBERÜBER KARGER konzipierte und realisierte dafür die Ausstellung »Immer da. 100 Jahre AOK am Sternplatz.«, die am Dienstag feierlich eröffnet wurde.

Im Wartebereich der Filiale am Sternplatz macht eine aus den 30er Jahren stammende Bank neugierig auf die Ausstellung, die den weitläufigen Filial-Raum vollständig einbezieht: Historische und aktuelle Fotos sowie Zitate und Texte verteilen sich nicht nur auf harmonisch gestaltete Ausstellungstafeln verschiedenster Größen. Auch die Aufzugsverglasung, vorhandene Raumteiler, die Fenster zum Hof und selbst der Fußboden wurden einbezogen – und von OBERÜBER KARGER mit Unterstützung der Ausstellungsbauer von cubicworx zu einem unterhaltsamen Ganzen arrangiert. Die so gestalteten Fakten, Überlieferungen und Anekdoten ergänzte die AOK PLUS um originelle Exponate aus dem Büro- und Mediziner-Alltag der Vergangenheit.

OBERÜBER KARGER konnte für seine Arbeit auf Material zurückgreifen, das aktuelle und ehemalige Mitarbeiter der AOK PLUS über Jahre und meist in ihrer Freizeit zusammengetragen hatten. Diese leidenschaftliche Spurensuche allein schon macht deutlich, welche Anziehungskraft das Haus am Sternplatz entfaltet.

Noch bis 30. März 2014 können sich Besucher ebenfalls in ihren Bann ziehen lassen: Die Ausstellung »Immer da. 100 Jahre AOK am Sternplatz.« ist zu den Öffnungszeiten der Filiale im Haus – auch für Nicht-Versicherte – kostenfrei zugänglich.