10-05-2017

Berührende, beeindruckende, bildschöne »blickpunkte«

Fotowettbewerb »blickpunkt – die Sächsischen Pressefotos des Jahres 2016«

Für ein besonders ausdrucksstarkes Foto müssen viele Faktoren zusammenspielen: Ein kurzer Augenblick, der festgehalten wird. Das richtige Licht. Der perfekte Winkel und der Fotograf zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Pressefotos prägen heute mehr denn je den Medienalltag. Oft nur flüchtig betrachtet, bekamen die besten Exemplare aus Sachsen beim Fotowettbewerb »blickpunkt« nun ihre eigene große Bühne. Ausgezeichnet wurden sie in der Hauptkategorie »Pressefoto des Jahres« und den Nebenkategorien Lokalfoto, Reportagefoto/Fotoserie, Porträtfoto und Sportfoto. Zum Beispiel das Pressefotos des Jahres »Entkommen« von Fotograf Jan Woitas: Eine ausdrucksstarke Aufnahme des Flüchtlingsjungen Ramzi Khatoum, der aus dem Fenster einer Flüchtlingsunterkunft in Clausnitz Journalisten beobachtet. Eine Woche zuvor hatte hier eine grölende Meute einen ankommenden Bus blockiert, der Flüchtlinge in den Ortsteil von Rechenberg-Bienenmühle bringen sollte.

Wie die Fotografen beim Blick durch die Linse, hatte auch OK bei der Organisation alle Details fest im Visier. Jurysitzung, Organisation und Bewerbung der Ausstellung, Ablauf der Preisverleihung, Planung des Fotografenstammtisches und im Anschluss die Vorbereitung der Wanderausstellung. Wir freuen uns mit allen Gewinnern.

Sie möchten sich ein eigenes Bild machen? Bis zum 27. Mai 2017 sind die ausgezeichneten Bilder sowie weitere Fotografien des Wettbewerbs in der Altmarkt-Galerie Dresden zu bestaunen.

Der alljährliche Fotowettbewerb wird maßgeblich von der Sächsischen Zeitung veranstaltet, mit Unterstützung der Freien Presse, der Leipziger Volkszeitung und des Deutschen Journalistenverbandes (LV Sachsen e.V.).

www.sz-link.de/blickpunkt

© Veranstaltungsbilder: Christian Juppe