13-12-2013

Exzellente Kampagne: Ehrung für TUD und OK

Große Pläne
+ wenig Geld
+ viel Enthusiasmus
= maximaler Erfolg!

Mit diesem Credo startete die Technische Universität Dresden im Dezember 2011 in ihre Imagekampagne zur Exzellenzbewerbung. Drei Ziele hatte sie sich gesetzt: die Bekanntheit sollte gestärkt, eine Vielzahl ideeller Unterstützer gewonnen, aber vor allem sollte das Gemeinschaftsgefühl gestärkt werden. »Am 15. Juni 2012 gemeinsam feiern oder gemeinsam weinen.« – so lautete das auf den Tag der Entscheidung ausgerichtete Motto.

Wie für die Bewerbung selbst wurde dieser 15. Juni auch für die Kampagne der Universität ein voller Erfolg. Gemeinsam mit OBERÜBER KARGER hatte die Pressestelle der TUD unter dem Titel »Wissen schafft ...« Maßnahmen konzipiert und umgesetzt, die dafür sorgten, dass überwältigend viele Dresdner mitfieberten und sich hinter der Exzellenzbewerbung versammelten.

Wie das gelungen war? Mit einem großen Netzwerk aus Kooperationspartnern und engagierten »Botschaftern«: Prominente wie Ministerpräsident Stanislaw Tillich, Musiker Felix Räuber oder Fußballfunktionär Reiner Calmund stellten sich unentgeltlich als Testimonials zur Verfügung. Redaktionelle Beiträge, Spots und Plakate wurden verbreitet, Events und PR-Aktionen initiiert. Und die Web- und Social-Media-Kanäle der TUD sowie vieler Unterstützer sorgten dafür, dass das Thema im Gespräch blieb.

So wurde aus enthusiastischen Ideen trotz schmalem Budget eine maximale Erfolgsgeschichte für die TU Dresden und die gesamte Stadt. OBERÜBER KARGER hat mit Ideen, Konzepten, Gestaltung und Kontakten an ihr mitgeschrieben. Wir sind stolz darauf und gratulieren der TUD zur Auszeichnung mit dem 2. Dresdner Marketingpreis 2013.

www.tu-dresden.de/exzellenz