08-09-2014

»Tapetenwechsel« bei OK: Vernissage für Jakob Flohes Zeichnungen

Eine Vernissage ist die wohl beste Veranstaltung, um über Kunst ins Gespräch zu kommen. Welcher Ort wäre dafür also geeigneter als eine Kommunikationsagentur? Das dachten sich auch zahlreiche Kunden und Partner von Oberüber | Karger und folgten am vergangenen Samstagvormittag den spätsommerlichen Sonnenstrahlen in die Agentur, die sich anlässlich der Vernissage des O|K-Projekts »KunstStoff« in lebhafter Atelieratmosphäre präsentierte. 

Mit Jakob Flohe zeigt hier bereits der sechste Künstler eindrucksvoll, dass Dresdens Kunstszene von der Vielfalt ihrer Ideen lebt. Dieser Vielfalt verleiht der gebürtige Cottbusser, der in Dresden arbeitet und lebt, mit der Kraft seiner Linien und Striche Ausdruck. Mal dick, mal fein, mal grob, mal blass, mal eintönig grau, mal farbig leuchtend – so prägen sie seine Werke und verleihen ihnen mit minimalen Mitteln eine verblüffende Wirkmächtigkeit. Die Fülle an Assoziationen beschäftigte die Gäste an diesem Vormittag offenkundig sehr, sie fachsimpelten, diskutierten und lachten: ein Erfolg auf ganzer Linie für Künstler und »KunstStoff«. 

»Die Zeichnungen von Jakob Flohe erweitern unseren Horizont, denn er versucht, zwischen Freiheit und Formwille, zwischen Leichtigkeit und Ordnung, gegenläufige Tendenzen in eine überzeugende Balance zu bringen, mit der er letztlich eine so spannungsreiche wie harmonische Gelassenheit erzeugt«, sagt Geschäftsführerin Ulrike Lerchl. »Das sind Herausforderungen, vor denen wir auch mit unserer Arbeit als Agentur täglich stehen. Es muss unser Anspruch sein, ihnen im Angesicht von so virtuosen Kunstwerken ebenso anspruchsvoll zu begegnen.«

www.jakobflohe.de

Vernissage bei OBERÜBER KARGER - Jakob-Flohe-Austellung in den Agenturräumen bei OK.