Nix für Schönwetter-Radler

Zugegeben, Radprofi muss man nicht unbedingt sein, um bei OK zu arbeiten (wobei, schaden kann es definitiv nicht)! Vollblut-Eventler aber in jedem Fall! Für das SZ-Fahrradfest, Sachsens größte Aktiv-Veranstaltung, pumpen wir seit vielen Jahren die Orga-Luft in die Reifen. Vom T-Shirt bis zum Facebook-Post: Für die riesige Logistik und die gesamte Kommunikation halten wir die Speichen zusammen. Und behalten immer einen kühlen Kopf unterm Helm, wenn im Juli Tausende Radler in Dresden und Umgebung in die Pedale treten. Sattel den (Draht)Esel, Johnny! Wir reiten in die City!

396 Strecken-Kilometer + 9.080 Radler + 38°C und Sonnenschein + 15.200 Liter Getränke +  17.200 gedruckte Streckenpläne + 11.500 Trikots +  7 Verpflegungs- und Getränkepunkte + 11.500 Medaillen + 3.000 kg Bananen + 13.920 Gewürzgurken + 1 Jahr Vorbereitungszeit = 360° OK

Alles neu! Wir haben das SZ-Fahrradfest 2015 einer Generalinspektion unterzogen: Auf dem Plan der Kreation standen die Corporate Design-Überarbeitung, Logoentwicklung und das Screendesign. Nach dem Expertencheck der Digital-Unit ging´s an die Programmierung der neuen Website. Die ist endlich auch als mobile Version verfügbar und bietet nicht nur für die Teilnehmer einen informativen Mehrwert. Im Hintergrund vereinfacht das Backend die Anmeldung der Radfahrer sowie die dazugehörigen Prozesse. Die Eventdatenbank ermöglicht die Verwaltung aller Anmeldungen und Touren, bietet diverse Statistik-Tools zur Auswertung und ist Grundlage für die Materiallogistik. Auch im sozialen Netz wird geradelt, dank OK-Social-Media-Strategie.

Damit aber nicht genug. Das gesamte Aktiv-Event kommt aus dem Hause OK – und das schon seit vielen Jahren: vom Merchandise-Artikel bis hin zum Anmeldemanagement und Ausgabe der Startpakete, von der Eventlogistik über das Eventmanagement und bis hin zur Personalplanung.